Sie befinden sich hier:

EZV > DSL- und Stromversorger

05.02.2019

Unerlaubte Telefonwerbung...

...ist bereits seit Jahren verboten, dennoch erreichen uns immer wieder besorgte Anfragen von EZV-Kunden, die einen solchen Anruf erhalten haben.

Falls Sie ebenfalls einen solchen Anruf erhalten sollten, beenden Sie das Gespräch idealerweise schnellstmöglich. Falls Sie sich am Telefon ggf. doch zu einem Vertrag haben überreden lassen, beachten Sie bitte den folgenden Hinweis: am Telefon bzw. per E-Mail abgeschlossene Verträge können vom Kunden innerhalb von 14 Tagen widerrufen werden.

Wenn Sie auf Grund der unerlaubten Telefonwerbung Wert auf eine Beschwerde legen, fragen Sie nach dem Namen des Unternehmens, den Namen des Gesprächspartners und notieren sich das Datum, die Telefonnummer und die Uhrzeit um Ihre gesammelten Informationen anschließend unter der folgenden Adresse anzugeben: Bundesnetzagentur 

Generell möchten wir darauf hinweisen, dass Sie am Telefon bitte keine Auskunft über Ihre laufenden Verträge, den aktuellen Lieferanten oder Ihre Zählernummer geben sollten - diese Informationen könnten ansonsten zu Ihrem Nachteil verwendet werden.

01.02.2019

Bildquelle: Marko Greitschus / pixelio

Erlenbacher können jetzt noch schneller surfen

Erlenbach. Dank der neuen sogenannten Vektoring-technik, welche seit Anfang des Jahres genutzt wird, können in Erlenbach nun auch Datenübertragungsraten von bis zu 100 Mbit/s erreicht werden.

Der Vorteil der neuen angewendeten Technik ist, dass die im Haus vorhandenen Leitungen weiterhin genutzt werden können. Somit müssen keine neuen Hausanschlüsse oder ähnliches verlegt werden. Der Wechsel hin zum EZV ist somit ganz einfach. Bei Fragen hierzu steht unser DSL-Team gerne telefonisch (09372 9455-35) oder per E-Mail dsl@ezv-energie.de zur Verfügung.

Ob auch Ihr Anschluss diese neue Technik nutzen kann, können Sie aber auch ganz einfach hier abfragen.

15.01.2019

Bildquelle: Uwe Steinbrich / pixelio

Dächer mit Klimaschutzpotential

Wörth, Erlenbach, Obernburg. Die Tage werden wieder länger und der eine oder andere fragt sich, ob er nicht auch die Sonne als Energiequelle nutzen soll.

Mit nur ein paar Klicks im Internet kann man ganz leicht herausfinden, ob das eigene Hausdach als Standort für eine Photovoltaikanlage geeignet ist.

Und so gehts: besuchen Sie diesen Link und geben Sie die Adresse des gesuchten Hauses ein. Nun wird das Gebäude anzgezeigt und man erhält gleich einen ersten Vorschlag für die Größe einer Solaranlage. Wenn Sie weitere Details erhalten möchten, kann die Anlage durch Angabe des Stromverbrauchs und weiterer Informationen auf den individuellen Bedarf abgestimmt werden. Das Programm soll keinesfalls die Beratung durch einen Fachbetrieb ersetzen.